zwei Tage Wandern im Tessin

Kalenderwoche 29/2018 | Donnerstag, 19. Juli / Freitag, 20. Juli 2018

Programm

1. Tag: Donnerstag, 19. Juli 2018

  • 07h02 Abfahrt mit Bahn, Bus und Seilbahn von Bern nach Serpiano
  • 11h34 Ankunft in Serpiano
  • Einkehren im Restaurant Serpiano www.serpiano.ch/de/restaurant.html
  • ca. 14h00 Wanderung: Serpiano - Poncione d'Arzo - Arzo: Wanderzeit: 3h30; Bergauf: 515 m; Bergab: 680 m; Länge: 8.5 km
  • Abendessen und Einkehren je nach Ort der Übernachtung
  • Übernachten in einfachem Hotel oder B&B in Riva San Vitale, Capolago, Mendrisio oder Lugano (Die TeilnehmerInnen organisieren die Uebernachtung  jede(r) für sich selbst.)

Tipp von Kurt und selber kreiert

2. Tag: Freitag, 20. Juli 2018

  • 09h25 Ab Capolago mit Bahn auf den Monte Generoso. Fahrpreise hier
  • 10h05 An Generoso Vetta
  • anschliessend Startkaffe im Restaurant "Fiore di pietra"
  • anschliessend Wanderung: Generoso - Bellavista Wanderzeit: 3h00; Bergauf: 230 m; Bergab: 610 m; Länge: 7.2 km
  • 13h25 Fahrt mit Bahn nach Capolago oder 14h25 Fahrpreise hier
  • 13h55 An Capolago oder 14h55
  • Essen in Capolago oder Riva San Vitale
  • 16h09 Ab Capolago nach Bern oder via Luzern 17h09
  • 19h58 An Bern oder via Luzern 21h00

Tipp von Kurt und selber kreiert

 

FIORE DI PIETRA AUF DEM MONTEGENEROSO

‚Fiore di pietra‘, das neu erbaute Wahrzeichen des Monte Generoso, ist ein beeindruckendes Bauwerk, welches die unverwechselbare Handschrift des Architekten Mario Botta trägt. Der international renommierte Architekt übernahm nicht nur den Entwurf des imposanten Gebäudes, sondern auch die Gestaltung der Innenräume.

Das Bauingenieurbüro Brenni Engineering AG zeichnete für das statische Konzept und das Büro Marzio Giorgetti Architetti SA für die Koordination und die örtliche Bauleitung verantwortlich, welche unter erschwerten logistischen Bedingungen in 1‘700 m Höhe erfolgte.

Das Büro FIP Studio Fischli SA erarbeitete das gastronomische Konzept und plante die Betriebs- und Produktionsräume der beiden sich im Haus befindenden Restaurants. Das "Fiore di pietra" thront auf einem felsigen Bergplateau und bietet eine 360 Grad-Aussicht auf eine Landschaft mit einem atemberaubenden Panorama.

Bauplaner
Unternehmen

Quelle: Homepage Monte Generoso https://www.montegeneroso.ch/de


 

125 JAHRE GESCHICHTE MONTE GENEROSOBAHN

1890 wurden die ersten Bergfahrten mit einer Dampflokomotive durchgeführt. Während der Kriegsjahre schien das Ende dieser Touristenattraktion gekommen zu sein. Der Besitzer wollte die Bahn abbauen und das Eisen der Gleise verkaufen.

Doch Gottlieb Duttweiler, der Gründer der Migros, war überzeugt, dass diese aussergewöhnliche Panoramaterrasse erschlossen bleiben musste.  Ohne zu zögern kaufte er 1941 die Eisenbahn und noch 75 Jahre später wird diese vom Migros Kulturprozent unterstützt.

1867
Dr. Carlo Pasta baut das erste Hotel Monte Generoso Bellavista
2. JULI 1886
Gründung der Monte Generoso AG und erste Konzession für den Bau einer Schmalspur-Zahnradbahn
4. JUNI 1890
Eröffnung der Monte Generoso-Bahn
1909
Verkauf der MGB AG an die SA Italo-Svizzera Monte Generoso
1940
Rücknahme der AG durch die Herren Hermann und Casoni
27. MÄRZ 1941
Auf Initiative von Charles Hochstrasser erwirbt Gottlieb Duttweiler die MGB
1970
Bau des Hotel-Restaurants Vetta
1982
Elektrifizierung der Bahn
1996
Einweihung der Sternwarte durch die Patin Margherita Hack
1999
Eröffnung der "Bärenhöhle"
7. JULI 2000
Kauf des "Bellavista" und des alten "Hotel des Alpes"
2014
Abbruch des alten Hotel-Restaurants Vetta Monte Generoso
15. APRIL 2015
Baubeginn des neuen Bauwerks "Fiore di pietra", Architekt Mario Botta
29. MÄRZ 2017
Einweihung der neuen touristischen Attraktion "Fiore di pietra"
8. APRIL 2017
Eröffnung "Fiore di pietra"

Quelle. Homepage Monte Generoso


 

Routenplan & Höhenprofil

Quelle: SchweizMobil

Quelle: SchweizMobil

Verpflegung

Einkehren am ersten Tag:

SERPIANO

Via Serpiano,
6867, Serpiano,

Telefon: +41 91 9862000
E-Mail: info@serpiano.ch
www.serpiano.ch/de/restaurant.html

 

Einkehren am Schluss oder am Abend je nach Sitution wo übernachtet wird

 

Einkehren am zweiten Tag

Restaurant "Fiore di pietra"

Monte Generoso

Tel +41 91 630 51 11

Kontakt


Osteria La Peonia

Tel: +41 91 646 98 88
info@peonia.ch

www.peonia.ch


oder in einem der

Grotti in Capolago


oder im

Ristorante Sociale

via dell'Indipendenza 7
6826 Riva San Vitale
Telefono: 091 648 17 89
E-mail: caffesociale@hotmail.com

Homepage www.ristorantesociale.ch/

Orari
Aperto tutti i giorni
Giorni feriali 08:30-24:00
Festivi 09:00-24:00


oder im

Albergo Ristorante Svizzero

Via Famiglia Avvocato Scacchi 13
6825 Capolago, Svizzera

Tel: +41 91 6481975
Fax: +41 91 6481753

Mail: svizzero@futuraristoranti.com

www.albergoristorantesvizzero.com/

Aperto 7 giorni su 7


 

oder im

Speisewagen SBB

Fahrplan

Donnerstag, 19. Juli 2018:

Hinfahrt von Bern nach Serpiano

Ab 07:02 Bern - Gl. 2 (IC 807, Richtung: Romanshorn) - An 07:58 Zürich HB - Gl. 34
Ab 08:09 Zürich HB - Gl. 7 (IC 1463, Richtung: Lugano) - An 10:17 Lugano - Gl. 3
Ab 10:34 Lugano - Gl. 2 (S 10 25165, Richtung: Albate-Camerlata) - An 10:47 Capolago-Riva S. Vitale - Gl. 2
Ab 11:01 Capolago, Stazione (BUS 532 71, Richtung: Porto Ceresio, Stazione) -  An 11:10 Brusino Arsizio, Funivia
Ab 11:30 Brusino Arsizio FBS (LB 1, Richtung: Serpiano FBS) - An 11:34 Serpiano FBSDauer: 4 h 32 min

Fahrt von Arzo zum Hotel oder B&B (Jede(r) organisiert die Uebernachtung selber) in ?????

noch festzulegen

Freitag, 20. Juli 2018

Fahrt von Capolago auf den Monte Generoso

Ab 09:25 Capolago-Riva S. Vitale (R 11, Richtung: Generoso Vetta) - An 10:05 Generoso Vetta. Fahrpreise  hier

Dauer: 43 min

 

Rückfahrt von Bellavista nach Capolago

Ab 13:25 Bellavista (R 22, Richtung: Capolago-Riva S. Vitale) - An 13:55 Capolago-Riva S. Vitale. Fahrpreise hier

Dauer: 30 min

oder

Ab 14:25 Bellavista (R 22, Richtung: Capolago-Riva S. Vitale) - An 14:55 Capolago-Riva S. Vitale. Fahrpreise hier

Dauer: 30 min

Rückfahrt von Capolago nach Bern

Ab 16:09 Capolago-Riva S. Vitale - Gl. 1 (S 50 25574, Richtung: Bellinzona) - An 16:25 Lugano - Gl. 4
Ab 16:42 Lugano - Gl. 3 (EC 20, Richtung: Zürich HB) - An 18:51 Zürich HB - Gl. 8
Ab 19:02 Zürich HB - Gl. 31 (IC 830, Richtung: Brig) - An 19:58 Bern - Gl. 5

Dauer: 3 h 52 min

oder

Ab 17:09 Capolago-Riva S. Vitale - Gl. 1 (S 50 25574, Richtung: Bellinzona) - An 17:25 Lugano - Gl. 4
Ab 17:42 Lugano - Gl. 3 (EC 20, Richtung: Luzern) - An 19:41 Luzern - Gl. 7
Ab 20:00 Luzern - Gl. 8 (IC 830, Richtung: Lausanne) - An 21:00 Bern - Gl. 3

Dauer: 3 h 54 min

 

Fotogalerie

Druckversion

WanderFritz 1 - 58 schönste Wanderungen durch die Schweiz

In diesem Buch sind die 58 schönsten Ausflüge von Fritz Hegi durch wunderbare Schweizer Landschaften dargestellt. Es sind leichte Touren für Familien mit Kindern, aber auch für die jungen Rentner.

Alle Ausgangs- und Zielpunkte sind gut mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar. Zu allen Touren gibt es Kartenausschnitte, genaue Routenbeschriebe und viele wertvolle Tipps.

Es ist die dritte aktualisierte Neuauflage des Wanderbestsellers

Zum Buch

WanderFritz 2 – 62 Wandertouren durch die Schweiz

„WanderFritz“ ist wieder unterwegs! In seinem neuen Wanderbuch präsentiert Wander-Profi Fritz Hegi 62 der schönsten Touren durch die WanderSchweiz. Es sind zwei- bis vierstündige Touren. Sie führen durch wunderbare Landschaften, zu historischen Orten, kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Mit einem Geleitwort von alt Bundespräsident Adolf Ogi

Zum Buch

WanderFritz 3 – 52 genussvolle Familientouren

Die 52 genussvollen Wanderungen führen durch wunderschöne Schweizer Landschaften. Wanderfritz ist nie länger als vier Stunden unterwegs, das geniessen vor allem Familien mit Kindern und Rentner. Mit WanderFritz 3 schliesst es an den Grosserfolg des ersten Buches an, das bereits in der dritten Auflage erschienen ist.

Inhaltsverzeichnis

sh. auch mein Spezialangebot Zwei Bücher zum Preis von einem (WanderFritz 3 und WanderFritz 2)

Neu: alle detaillierten Tourenkarten in diesem handlichen Führer sind mit einem QR-Code ausgestattet, über den Sie die Karten unterwegs auf Ihrem Handy bis zum Masstab 1:10’000^anschauen oder zu Hause ausdrucken können. (In Zusammenarbeit mit SchweizMobil)

Mit dem Vorwort von Thomas Widmer

Zum Buch

Hinterlassen Sie einen Kommentar