Rundwanderung Grotzenbühl - Gumen – Grotzenbühl (33/2021)

Routen-Beschreibung

Rundwanderung Grotzenbühl - Gumen – Grotzenbühl

Infos

Total: Wanderzeit: 3h30; Bergauf: 490 m; Bergab: 490 m; Länge: 9 km
Vor dem Mittag: Wanderzeit: 2h00; Bergauf: 420 m; Bergab: 80 m; Länge: 4.7 km
Nach dem Mittag: Wanderzeit: 1h30; Bergauf: 70 m; Bergab: 410 m; Länge: 4.3 km

Wanderung kann in Gumen beendet werden, indem man den Sessellift nach Braunwald benutzt.

Wanderkarte:

LK 1:50 000 Klausenpass 246T

Schwierigkeitsgrad

T1

Region

Ostschweiz

Saison

06 - 10

 

Charakteristik der Wanderung

Die Panorama-Rundwanderung mit der schönsten Sicht auf die Glarner Alpen.

Route:

Grotzenbühl (1559 m) – Seblengrat 1880 m) – Gumen (1990 m) - Ortstockhaus (1800 m) – Grotzenbühl (1559 m)

Der Panoramaweg

ist eine technisch einfache Rundwanderung. Der Blick über den südlichen Teil des Glarnerlandes, mit seinen charakteristischen Bergen Ortstock und Tödi, beeindruckt immer wieder von neuem. Vom Grotzenbüel führt der leicht ansteigende Weg inzirka 55 Minuten zum Chnügrat (Höhendifferenz ca.320 Meter), wo uns ein herrlicher Blick auf das Bächital und die Glarner Alpen erwartet. Vom Chnügrat wandern wir in zirka 20 Minuten auf den - praktisch gleich hochgelegenen - Seblengrat. Von dort gehts durch die Galerie im Fels (im Winter ein echtes Naturspektakel!) weiter auf den Gumen zum Mittagshalt. Der Gumen bietet ein atemberaubendes Panorama auf die Berge Tödi und Ortstock und auch eine Vielfalt an Pflanzen. Via Ortstockhaus führt der Weg leicht abfallend in zirka 1 ½ Stunden zurück bis auf den Grotzenbüel.

 

Quelle:

Text und Bilder mit freundlicher Genehmigung Glarus Süd AG Copyright «Gäste-Info Braunwald» und selber kreiert

 

 

 

 

Bildquelle  «Gäste-Info Braunwald»
Bildquelle «Gäste-Info Braunwald»

 

Routenplan & Höhenprofil

Quelle: SchweizMobil

Verpflegung

Startkaffee

Bergrestaurant Chämistube

Grotzenbühl

T: +41 55 643 35 28

bergrestaurant-chaemistube

 

 

Mittagessen

Berggasthaus Gumen

8784 Braunwald,

Telefon Berggasthaus: +41 55 643 13 24

info@gumen.ch

https://gumen.ch/

 

 

 

Fahrplan

Hinfahrt:
Ab 07:31 Bern - Gl. 7 (IC 1 • 707, Richtung: St. Gallen) An 08:28 Zürich HB - Gl. 33

Ab 08:43 Zürich HB - Gl. 6 (S 25 • 20531, Richtung: Linthal) An 10:13 Linthal Braunwaldbahn - Gl. 1

Ab 10:25 Linthal Braunwaldbahn (Talst.) (FUN • 55, Richtung: Braunwald) An 10:32 Braunwald

Dauer: 3 h 1 min


Rückfahrt:
Ab 15:25 Braunwald (FUN • 1105, Richtung: Linthal Braunwaldbahn (Talst.)) An 15:32 Linthal Braunwaldbahn (Talst.)

Ab 15:44 Linthal Braunwaldbahn - Gl. 1 (S 25 • 20564, Richtung: Zürich HB) An 17:17 Zürich HB - Gl. 6

Ab 17:32 Zürich HB - Gl. 32 (IC 1 • 728, Richtung: Genève-Aéroport) An 18:28 Bern - Gl. 5

Dauer: 3 h 3 min

 

 

 

 

SBB-Fahrplan

Fotogalerie

Druckversion

Datenblatt nur mit Benutzername und Passwort

Die 88 schönsten Genusswanderungen mit WanderFritz

Durch das ganze Jahr wandern mit Fritz Hegi! Einfache Genusstouren für jedes Wetter, die sich am Lustprinzip orientieren und ÖV-tauglich sind. In bewährter Wandermagazin SCHWEIZ -Qualität

Zum Buch

WanderFritz 2 – 62 Wandertouren durch die Schweiz

„WanderFritz“ ist wieder unterwegs! In seinem neuen Wanderbuch präsentiert Wander-Profi Fritz Hegi 62 der schönsten Touren durch die WanderSchweiz. Es sind zwei- bis vierstündige Touren. Sie führen durch wunderbare Landschaften, zu historischen Orten, kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Mit einem Geleitwort von alt Bundespräsident Adolf Ogi

Das Buch "WanderFritz 2" ist nur noch in meinem elektronischen Buchladen erhältlich

Zum Buch

WanderFritz 3 – 52 genussvolle Familientouren

  1. Die 52 genussvollen Wanderungen führen durch wunderschöne Schweizer Landschaften. Wanderfritz ist nie länger als vier Stunden unterwegs, das geniessen vor allem Familien mit Kindern und Rentner. Mit WanderFritz 3 schliesst es an den Grosserfolg des ersten Buches an, das bereits in der dritten Auflage erschienen ist.

Inhaltsverzeichnis

Neu: alle detaillierten Tourenkarten in diesem handlichen Führer sind mit einem QR-Code ausgestattet, über den Sie die Karten unterwegs auf Ihrem Handy bis zum Masstab 1:10’000^anschauen oder zu Hause ausdrucken können. (In Zusammenarbeit mit SchweizMobil)

Mit dem Vorwort von Thomas Widmer

Zum Buch

Hinterlassen Sie einen Kommentar