Werbung

Routen-Beschreibung

Druckversion

Dauer 3h00 | Bergauf 400 m / Bergab 405 m | Länge 8.9 km | Mittelland | Saison 1-12 | Schwierigkeit T1 | Wanderung Villigen - Böttstein

Hinfahrt:
Ab 08:04 Bern - Gl. 6 (IC 960, Richtung: Basel SBB)
An 08:30 Olten - Gl. 7
Ab 08:35 Olten - Gl. 4 (RE 4763, Richtung: Wettingen)
An 09:00 Brugg AG - Gl. 3
Ab 09:05 Brugg AG, Bahnhof/Zentrum (BUS 376 76025, Richtung: Döttingen, Bahnhof)
An 09:17 Villigen, Vor Tor
Dauer: 1 h 13 min
Rückfahrt:
Ab 15:27 Böttstein, Schloss (BUS 376 76078, Richtung: Brugg AG, Bahnhof/Zentrum)
An 15:54 Brugg AG, Bahnhof/Zentrum
Ab 16:00 Brugg AG - Gl. 4 (RE 4776, Richtung: Olten)
An 16:24 Olten - Gl. 4
Ab 16:29 Olten - Gl. 11 (IC 977, Richtung: Interlaken Ost)
An 16:56 Bern - Gl. 5
Dauer: 1 h 29 min
Verpflegung:

Startkaffee: Restaurant zum Hirschen Hauptstrasse 42, 5234 Villigen Telefon: +41 56 284 11 81 E-Mail: bienvenue@hirschen-villigen.ch http://www.hirschen-villigen.ch/ >>>reserviert am 19.3.17

Einkehren: Restaurant Hirschen Hauptstrasse 27, 5318 Mandach www.hirschenmandach.ch Telefon: +41 56 544 19 19 info@hirschenmandach.ch (Ruhetag: MO) >>>Reserviert am 19.3.17

Kathrin offeriert das Apéro
zu ihrem Wiedereinstieg nach der Theatersaison
Herzlichen Dank
Auch ganz herzlichen Dank an Robert für seine Infos zum PSI und Böttstein
Wanderzeit:
Vor dem Mittagessen: 1h50
Nach dem Mittagessen: 1h10
Total: 3h00

Länge:  8.9 km
Bergauf/Bergab: 400/405 m

Karten:  1:50 000 Baden 215T
Quelle:  Aargauerwanderwege Wanderperlen 4 und selber kreiert

Villigen - Böttstein

Villigen (365 m)  - Gugele (452 m) - Rotbergegg (633 m) - Mandach (489 m) - Mülital (545 m) - Eichhalde (465 m) - Lätte (451 m)- Böttstein (350 m)

Start bei Haltestelle Villigen «Vor Tor» - durch Rebberge steil hinauf und rund um den Hügel des Gugele - vom Gebiet Platz über das Feld hinauf zum Rotberg - auf dem Rotberggrat in Richtung Mandach - durch das Mülital- dann Abstieg durch Rebberge nach Böttstein.
Die Wanderung führt ins Untere Aaretal und durch die Rebberge von Villigen und Böttstein. Bei der Haltestelle Villigen «Vor Tor» verlassen wir das Postauto. Nach etwa 70 Metern geht der Wanderweg links weg. Durch die Rebberqe steigen wir steil hinauf und wandern rund urn den Hügel des Gugele. Nachdem wir die Strasse nach Mandach überquert haben, geht es leicht abwärts. Beim Waldrand biegen wir rechts ab und haben nun einen schönen Aufstieg im Wald vor uns. Links unten kommt uns das Bächlein entgegen und begleitet uns mit seinem Geplätscher.
Vom Gebiet Platz an, in dem ein ehemaliges Militärmagazin steht, müssen wir vorerst etwa 100 Meter auf der Kantonsstrasse Richtung Mandach gehen, bis der Wanderweg wieder rechts weg geht und uns über das Feld steil hinaufführt zum Rotberg.
Kurz vor dem höchsten Punkt befindet sich rechter Hand ein schöner Rastplatz. Nach der Rast wandern wir auf dem Rotberg-Grat in Richtung Mandach. Vom Rotberg öffnet sich der Blick auf das Dorf Mandach und über die umliegenden Anhöhen hinweg zum Schwarzwald. Nach dem Mittagessen im Hirschen in Mandach wandern wir auf einem schönen Weg durchs Mülital. Auf der Höhe zwischen dem Bötteberg und der Nassbergegg haben wir einen wunderschönen Ausblick auf die Aare, die Kernkraftwerke und das Flusskraftwerk auf der Beznau-Insel. Beim Abstieg durch die Rebberge geniessen wir den schönen Blick hinunter auf die Aare. Von Böttstein aus bringt uns das Postauto wieder zurück.

Textquelle: Flyer der Aargauerwanderwege "Wanderperlen 4"

 

Werbung

Routenplan & Höhenprofil

Fotogalerie

WanderFritz 1 - 58 schönste Wanderungen durch die Schweiz

In diesem Buch sind die 58 schönsten Ausflüge von Fritz Hegi durch wunderbare Schweizer Landschaften dargestellt. Es sind leichte Touren für Familien mit Kindern, aber auch für die jungen Rentner.

Alle Ausgangs- und Zielpunkte sind gut mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar. Zu allen Touren gibt es Kartenausschnitte, genaue Routenbeschriebe und viele wertvolle Tipps.

Es ist die dritte aktualisierte Neuauflage des Wanderbestsellers

Zum Buch

WanderFritz 2 – 62 Wandertouren durch die Schweiz

„WanderFritz“ ist wieder unterwegs! In seinem neuen Wanderbuch präsentiert Wander-Profi Fritz Hegi 62 der schönsten Touren durch die WanderSchweiz. Es sind zwei- bis vierstündige Touren. Sie führen durch wunderbare Landschaften, zu historischen Orten, kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Mit einem Geleitwort von alt Bundespräsident Adolf Ogi

Zum Buch
Weiterempfehlen

Hinterlassen Sie einen Kommentar