Wanderung Arth-Goldau - Goldseeli – Lauerz - Schwyz (49/2022)

Routen-Beschreibung

Wanderung Arth-Goldau - Goldseeli – Lauerz - Schwyz

Infos

Total: Wanderzeit3h00; Bergauf: 105 m; Bergab: 160 m; Länge: 9.6 km
Vor dem Mittag: Wanderzeit 1h30; Bergauf: 95 m; Bergab: 135 m; Länge: 5 km
Nach dem Mittag: Wanderzeit 1h30; Bergauf: 10 m; Bergab: 25 m; Länge: 4.6 km

Schwierigkeitsgrad

T1

Region

Zentralschweiz

Saison

01 - 12

 

 

Charakteristik der Wanderung

Wanderung im Bergsturzgebiet zu einem kleinen Einod und entlang des Lauerzersees

Route:

Arth-Goldau (509 m) – Goldseeli (480 m) – Lauerz Restaurant (458 m) – Schwanau (450 m) – Seewen SZ (455 m)

Verlauf des Bergsturzes am Rossberg

"Es war nach dem Basler Erdbeben die bisher grösste Naturkatastrophe der Schweiz in historischer Zeit. An der Südflanke des Rossberges im Kanton Schwyz setzten sich um 17 Uhr beinahe 40 Millionen m³ Nagelfluhgestein von der Gnipenspitze auf einer circa 20° talwärts geneigten Gleitbahn über stark durchfeuchteten tonigen Zwischenschichten in Bewegung und stürzten innert drei Minuten ungefähr 1000 Meter ins Tal hinab. Der Rutsch der 0,5 km² grossen Abbruchfläche breitete sich unten fächerförmig aus, brandete an der gegenüberliegenden Rigikette 100 Meter empor, überschüttete insgesamt eine Fläche von rund 6,5 km² und zerstörte die Dörfer Goldau, Röthen sowie Teile von Buosingen und Lauerz.[2] 457 Menschen kamen ums Leben, 323 Stück Vieh wurden getötet, 111 Wohnhäuser, 220 Ställe und Scheunen sowie zwei Kirchen und zwei Kapellen wurden zerstört. 206 Menschen waren geflüchtet oder abwesend.[3] Die Dörfer Goldau und Röthen waren verschwunden und der Lauerzersee wurde um ein Siebtel seiner Fläche verkleinert. Augenzeugen berichteten, der Bergsturz habe eine 20 Meter hohe Flutwelle ausgelöst.[4]"


Quelle:

selber kreiert und Text aus Wikipedia

 

 

 

 

Goldseeli 1

 

Routenplan & Höhenprofil

Quelle: SchweizMobil

Verpflegung

Startkaffee:

SBB Restaurant Arth-Goldau

Güterstrasse 6

6410 Goldau

T +41 41 855 10 70

arth-goldau@zfv.ch

https://zfv.ch/de/microsites/sbb-restaurant-arth-goldau/kontakt

 

 

Mittagessen

Landgasthof Bauernhof,

Seestrasse 10,

6424 Lauerz

+41 41 811 58 18

info@bauernhof-lauerz.ch

https://www.bauernhof-lauerz.ch/

Fahrplan

Hin-und Rückfahrt

Hinfahrt:

Ab 08:00 Bern - Gl. 10 (IR 15 • 2509, Richtung: Luzern) An 09:01 Luzern - Gl. 3
Ab 09:06 Luzern - Gl. 9 (S 3 • 21333, Richtung: Brunnen) An 09:38 Arth-Goldau - Gl. 5
Dauer: 1 h 38 min

Rückfahrt:

Ab 16:10 Schwyz - Gl. 3 (S 3 • 21360, Richtung: Luzern) An 16:53 Luzern - Gl. 11
Ab 17:00 Luzern - Gl. 8 (IR 15 • 2530, Richtung: Genève-Aéroport) An 18:00 Bern - Gl. 5
Dauer: 1 h 53 min

 

 

 

SBB-Fahrplan

Fotogalerie

Druckversion

Datenblatt nur mit Benutzername und Passwort

Die 88 schönsten Genusswanderungen mit WanderFritz

Durch das ganze Jahr wandern mit Fritz Hegi! Einfache Genusstouren für jedes Wetter, die sich am Lustprinzip orientieren und ÖV-tauglich sind. In bewährter Wandermagazin SCHWEIZ -Qualität

Zum Buch

WanderFritz 2 – 62 Wandertouren durch die Schweiz

„WanderFritz“ ist wieder unterwegs! In seinem neuen Wanderbuch präsentiert Wander-Profi Fritz Hegi 62 der schönsten Touren durch die WanderSchweiz. Es sind zwei- bis vierstündige Touren. Sie führen durch wunderbare Landschaften, zu historischen Orten, kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Mit einem Geleitwort von alt Bundespräsident Adolf Ogi

Das Buch "WanderFritz 2" ist vergriffen und kann nicht mehr bestellt werden

Zum Buch

WanderFritz 3 – 52 genussvolle Familientouren

  1. Die 52 genussvollen Wanderungen führen durch wunderschöne Schweizer Landschaften. Wanderfritz ist nie länger als vier Stunden unterwegs, das geniessen vor allem Familien mit Kindern und Rentner. Mit WanderFritz 3 schliesst es an den Grosserfolg des ersten Buches an, das bereits in der dritten Auflage erschienen ist.

Inhaltsverzeichnis

Neu: alle detaillierten Tourenkarten in diesem handlichen Führer sind mit einem QR-Code ausgestattet, über den Sie die Karten unterwegs auf Ihrem Handy bis zum Masstab 1:10’000^anschauen oder zu Hause ausdrucken können. (In Zusammenarbeit mit SchweizMobil)

Mit dem Vorwort von Thomas Widmer

Zum Buch

Hinterlassen Sie einen Kommentar